Weiterbildung

Hier wollen wir die Termine und Schulungsinhalte im Überblick zeigen, um Euch die Auswahl der in Frage kommenden Schulungen zu erleichtern.

 

Betreuerkurs und Nähkurse finden in Abstimmung mit dem ::Landesverband karnevalistischer Tanzsport BW:: statt
 
Betreuerkurs   
Stuttgart:  29.04.2023 - (geplant, ohne Gewähr)
 
Kursinhalte:
  • Rechte und Pflichten von Trainer*innen/Betreuer*innen nach gesetzl. Vorgaben (Jugendschutz)
  • Organisation innerhalb des Betreuerteams
  • Pflege und ordentliche Aufbewahrung von Uniformen und Kostümen                
  • Bühnen Make Up / Altersgerechtes Schminken
  • Inhalte eines Schminkkoffers
  • Probeschminken / Stecken von Perücke und Hut

Für die C-Lizenzverlängerung (STB) werden 8 LE bestätigt


Nähkurs I für Einsteiger  
Stuttgart:  29.04.2023 - (geplant, ohne Gewähr)
 
Kursinhalte:
  • Rosetten herstellen, Hut beziehen und ausschmücken
  • Herstellen eines Schautanzkostüms oder eines Uniform-Rockes ohne Nähmaschine
  • Tipps und Anregungen zum Ausschmücken einer Uniform

 

Nähkurs II für Fortgeschrittene  Voraussetzung: Nähkurs 1 
Stuttgart:  30.04.2023 - (geplant, ohne Gewähr)
 
Kursinhalte:
  • Kostümentwurf und Schnittmuster erstellen
  • Zuschneiden und fertigen eines Musters für eine komplette Uniform (Rock oder Hose / Jacke)

Für die C-Lizenzverlängerung (STB) werden 8 LE bestätigt Für beide Kurse zusammen 12 LE


Grundkurs für Neu- und Wiedereinsteiger  
Stuttgart: geplant in 2024
 
Kursinhalte:
  • Grundlagen des Trainingsaufbaues
  • Gestaltung des Aufwärmtrainings
  • Grundformen Gardetanz
  • Grundformen Schautanz

Für die C-Lizenzverlängerung (STB) werden 8 LE bestätigt


Workshop „Rund um den Gardetanzsport“
Stuttgart: geplant in 2024
 
 Kursinhalte:
  • Wie gestalte ich ein Online-Training
    • Technische Voraussetzungen
      • Zoom, Team-Viewer, Skype, Webex usw.
    • Umsetzung in der Praxis
  • Effektives Aufwärmtraining
    • Anregung des Herz-Kreislauf-Systems
    • Vorbereitung der Muskulatur
    • Aufwärmen der Gelenke
    • Mentale Vorbereitung
  • Hilfestellungen für Schwierigkeiten
    • Gruppen und Solisten
  • Top 10 der Trainingsfehler
    • Die häufigsten Fehler im Tanztraining
    • Lösungen
  • Trainingslehre:
    • Allgemeine Trainingslehre in der Theorie
    • Effektive Jahreszyklus-Planung - sportwissenschaftlich aufgebaut
  • Schrittkombinationen / Schrittvielfalt
    • lernen und erarbeiten

Für die C-Lizenzverlängerung (STB) werden 10 LE bestätigt

Bereits ab 14 Jahren kann die Ausbildung zum/zur Trainerassistent/in mit insgesamt 20 Lerneinheiten besucht werden. Somit bietet diese Ausbildungsform Jugendlichen unter 16 Jahren den optimalen Einstieg für die anschließende fachspezifische Ausbildung zum/zur Trainer/in. Sie bietet folgende Vorteile auf dem Weg zur C-Lizenz:  Wissensvorsprung und Zeitersparnis bei den Online-Inhalten der C-Lizenz und 40,00 Euro Rabatt auf das Grundmodul (Gültigkeit: 3 Jahre)

Die Trainerassistenzausbildung für angehende Trainer/Innen ab 14 Jahre findet am 01.04.2023 in der Sportschule Ruit statt.

Anmeldung über STB GymNet

 

geplante Termine in der Sportschule Ruit (ohne Gewähr):

Einführungsseminar (online): 04.02.2023, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Grundmodul:

     ♦ Theorie im Selbststudium auf der STB E-Learning-Plattform (nicht termingebunden)

      oder:

     ♦ Theorielehrgang in Präsenzform (2 Tage termin- und ortsgebunden)

Fachmodul A:      22.04.2023, 17.00 Uhr bis 23.04.2023, 12.00 Uhr

                     und  12.05.2023, 17.00 Uhr bis 14.05.2023, 12.00 Uhr

Fachmodul B:      19.07.2023, 10.00 Uhr bis 21.07.2023, 12.00 Uhr

Prüfung:              18.09.2023, 10.00 Uhr bis 20.09.2023, 12.00 Uhr

Anmeldung über STB GymNet

Für 2024 ist erstmals eine Ausbildung zur B-Lizenz Gardetanzsport geplant.

Ziele der Ausbildung

Aufbauend auf den bei den Teilnehmenden bereits vorhandenen Qualifikationen und Erfahrungen wird durch die B-Lizenz-Ausbildung eine Weiterentwicklung der Fachkompetenzen, der Methoden- und Vermittlungskompetenz und nicht zuletzt der persönlichen und sozial-kommunikativen Kompetenzen angestrebt.

 Die Schulung ist geplant für 13./14.05.2323 oder 17./18.06.2023

Anmeldung über ::LWK Homepage::

 

Die Termine erfrage bitte bei  ::LWK:: oder ::BDK::

Workshop-Reihe "intensiv"

In den kommenden Jahren wollen wir intensiv und in die Tiefe gehend alle Themen der TTO, bzw. der Wertungskriterien des BDK behandeln. Für jedes Thema, bzw. Kriterium soll in den Tageskursen genügend Unterrichtszeit zur Verfügung stehen. Außerdem sollen die Teilnehmer/innen, bzw. Trainer/innen lernen, das Training zu optimieren und nach sportwissenschaftlichen Grundsätzen aufzubauen. die Workshops sollen Trainerinnen von Garden ansprechen, welche bei BDK- Turnieren im 70er-Bereich gewertet werden, oder Trainerinnen, die mit gewissen Vorkenntnissen/Erfahrungen in den Turniersport einsteigen möchten. Für Trainerinnen ohne ausreichende Grund- bzw. Vorkenntnisse ist diese Fortbildung nicht geeignet.

Die Reihe enthält 4 Kurse und wird wiederholt. Wer die ersten Kurse nicht belegt hat, kann später quer einsteigen und die Fortbildung in der Wiederholungsreihe komplettieren.

 

Begonnen haben wir die Workshop-Reihe am 19.03.2016 mit Kurs 1 und folgenden Inhalten:

  • Trainingslehre im Gardetanzsport:
    • Allgemeine Trainingslehre in der Theorie
    • Erstellung des Übungskatalogs (Trainingsplan)
    • Effektive Jahreszyklus-Planung - sportwissenschaftlich aufgebaut

 

  • Praktische Intensiv-Übungen und Fallbeispiele negativ-positiv, bzw. falsch-richtig mit einer Garde zu den ersten wichtigen Themen der Bewertungskriterien
    • Einmarsch
      • Übergang von Treppe auf die Bühne
      • Kurzer Weg zur Grundstellung
      • Gleichheit beim Marschieren, in der Kopf,- Arm- und Körperhaltung
      • Synchronisität und Takt passend zur Einmarschmusik
    •  Grundstellung
      • Absoluter Stillstand
      • Kopf, Arme und Finger ruhig halten
      • Standpositionen – leicht umsetzbar mit unkomplizierter Körperhaltung
      • Ausstrahlung
      • Körper- und Kopfhaltung sollen Selbstbewusstsein zeigen
      • Augen müssen strahlen
      • Lampenfieber oder gar Angst mit gesundem Selbstbewusstsein kompensieren

Die Schulungsinhalte von Kurs 2 am 21.05.2017:

  • Ehrenkodex des DOSB
    • Vorstellung und Erläuterung des Ehrenkodex zum Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

 

  • Trainingslehre 
    • Musikauswahl
      • Welche ist die richtige Musik für meine Gruppe / Solisten?
      • Wo finde ich gute Musik?
      • Musik richtig auszählen

 

  • Praktische Intensiv-Übungen und Fallbeispiele
    • Choreographie in Theorie und Praxis
      • Choreographie auf Papier bringen
      • Kleine Gruppe / große Gruppe
      • Raumaufteilung
      • Größeneinteilung
      • Sinnvolle Formationswechsel
      • Interessante Bilder

Die Schulungsinhalte von Kurs 3 am 06.05.2018

  • verschiedene Schritte
    • marschieren, Kreuz-Schritte, Schiebe- und  Polkaschritte, Ferse-Spitze-Schritte, Winkelschritte, Beinschwünge, Drehungen, Pirouetten, usw.
    • Schrittvariationen und –kombinationen
    • Takt und Dynamik passend zur Musik
    • Wiederholungen, usw.
  • Schwierigkeitsgrad:
    • Verschiedene Schwierigkeitsgrade – beidseitig
      • Bei Garden:  Spagat, auch eingesprungen Beinführung, innen und außen gefasst, aufgenommen und gefangen, gehockt, in der Bewegung, Sprünge jeder Art, Rad, Radwende, Russenkreisel, Krakowiak
      • Bei gemischten Garden, Paaren und Mariechen zusätzlich:  akrobatische Elemente, vertanzte  Hebungen
    • Takt und Dynamik passend zur Musik
    • Wiederholungen, usw.

Die Schulungsinhalte von Kurs 4 am 02.06.2019

Kursinhalte:
 
Darstellung der Disziplin

Garden:

  • ein ausgewogenes Verhältnis von Tanzen und Marschieren.
  • die Erkennbarkeit des Gruppencharakters.

Mariechen und Paare:

  • ein ausgewogenes Verhältnis von Tanzbewegungen und Schwierigkeiten.

Paare und gemischte Garden:

  • ein gleichberechtigtes, harmonisches miteinander Tanzen.

Exaktheit und Ausführung

  • korrekte Ausführung aller Schritte und Schwierigkeiten
  • beidseitig gute Ausführung
  • Ausführung im Takt der Musik
  • dynamisches und spritziges Vertanzen
  • gute Körperhaltung
  • Synchronität aller Bein-, Arm-, Kopf- und Körperbewegungen
  • optimale Ausnutzung der Tanzfläche
  • klare Präsentation aller choreografischen Bilder
  • saubere Ausführung der Formationswechsel

 Uniform:

  • Sauberkeit einheitliches, korrektes, Tragen
  • Kopfbedeckungen
  • einheitliche, angeglichene Frisur

Ab 2020 wird die Reihe wiederholt. Quereinsteiger können somit ihre verpassten Kurse nachholen.

 

Workshop Ruit

LGW und LkT BW bieten 2020 gemeinsame Kurse an 

Im Jahr 2020 werden Betreuerkurs und Nähkurse einheitlich gestaltet und von beiden Verbänden als gemeinsame Schulung zeitversetzt in Baden (Karlsruhe?) und Württemberg (Stuttgart) angeboten.

Für einen Zuschlag von 20% auf die Kursgebühren können sich ab sofort auch Teilnehmer/innen aus Vereinen zu den LGW-Schulungen  anmelden, die nicht Mitglied im LGW sind.

LGW-Mitglieder können auch in diesem Jahr einen Zuschuss für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen ihrer Trainer/innen beantragen.


Das Antragsformular finden Sie im Mitgliederbereich zum Download.

Sie können das Formular auch anfordern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Teilnehmer an Ausbildungen und Schulungen unter 18 Jahren ist eine von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung vorgeschrieben.

 

Einen Vordruck stellen wir hier als PDF zur Verfügung: :: Download des Vordrucks ::

Übersicht des Meldeportals für Schulungen und Seminare des LGW/LWK

LGW-Schulungen 14./15.05.2022

 


 


 


Hier findet Ihr Informationen über
  • Ausbildungen
  • Weiterbildungen
  • Seminare und Schulungen
  • Workshops
  • Anmeldemöglichkeiten
  • Anmeldemodalitäten
  • und mehr...
icon-watch
Facebook
Facebook

Willkommen beim LGW

Der Landesverband für Gardetanzsport Württemberg e.V. (LGW) ist ein Tochterverband des Landesverband Württembergischer Karnevalvereine e.V. (LWK). Unter der Sportart "Gardetanz" sind wir als Fachgebiet dem Schwäbischen Turnerbund e.V. (STB) angegliedert und sind als Fachverband mit besonderer Aufgabenstellung Mitglied im Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB)
Als Partner der tanzsporttreibenden Vereine halten wir diese durch Aus- und Weiterbildungs-maßnahmen und aktuelle Informationen auf dem neuesten Stand im Gardetanzsport.

Zum Seitenanfang