Workshop-Reihe "intensiv"

In den kommenden Jahren wollen wir intensiv und in die Tiefe gehend alle Themen der TTO, bzw. der Wertungskriterien des BDK behandeln. Für jedes Thema, bzw. Kriterium soll in den Tageskursen genügend Unterrichtszeit zur Verfügung stehen. Außerdem sollen die Teilnehmer/innen, bzw. Trainer/innen lernen, das Training zu optimieren und nach sportwissenschaftlichen Grundsätzen aufzubauen. die Workshops sollen Trainerinnen von Garden ansprechen, welche bei BDK- Turnieren im 70er-Bereich gewertet werden, oder Trainerinnen, die mit gewissen Vorkenntnissen/Erfahrungen in den Turniersport einsteigen möchten. Für Trainerinnen ohne ausreichende Grund- bzw. Vorkenntnisse ist diese Fortbildung nicht geeignet.

Die Reihe enthält 4 Kurse und wird wiederholt. Wer die ersten Kurse nicht belegt hat, kann später quer einsteigen und die Fortbildung in der Wiederholungsreihe komplettieren.

 

Begonnen haben wir die Workshop-Reihe am 19.03.2016 mit Kurs 1 und folgenden Inhalten:

  • Trainingslehre im Gardetanzsport:
    • Allgemeine Trainingslehre in der Theorie
    • Erstellung des Übungskatalogs (Trainingsplan)
    • Effektive Jahreszyklus-Planung - sportwissenschaftlich aufgebaut

 

  • Praktische Intensiv-Übungen und Fallbeispiele negativ-positiv, bzw. falsch-richtig mit einer Garde zu den ersten wichtigen Themen der Bewertungskriterien
    • Einmarsch
      • Übergang von Treppe auf die Bühne
      • Kurzer Weg zur Grundstellung
      • Gleichheit beim Marschieren, in der Kopf,- Arm- und Körperhaltung
      • Synchronisität und Takt passend zur Einmarschmusik
    •  Grundstellung
      • Absoluter Stillstand
      • Kopf, Arme und Finger ruhig halten
      • Standpositionen – leicht umsetzbar mit unkomplizierter Körperhaltung
      • Ausstrahlung
      • Körper- und Kopfhaltung sollen Selbstbewusstsein zeigen
      • Augen müssen strahlen
      • Lampenfieber oder gar Angst mit gesundem Selbstbewusstsein kompensieren

Die Schulungsinhalte von Kurs 2 am 21.05.2017:

  • Ehrenkodex des DOSB
    • Vorstellung und Erläuterung des Ehrenkodex zum Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

 

  • Trainingslehre 
    • Musikauswahl
      • Welche ist die richtige Musik für meine Gruppe / Solisten?
      • Wo finde ich gute Musik?
      • Musik richtig auszählen

 

  • Praktische Intensiv-Übungen und Fallbeispiele
    • Choreographie in Theorie und Praxis
      • Choreographie auf Papier bringen
      • Kleine Gruppe / große Gruppe
      • Raumaufteilung
      • Größeneinteilung
      • Sinnvolle Formationswechsel
      • Interessante Bilder

Die Schulungsinhalte von Kurs 3 am 06.05.2018

  • verschiedene Schritte
    • marschieren, Kreuz-Schritte, Schiebe- und  Polkaschritte, Ferse-Spitze-Schritte, Winkelschritte, Beinschwünge, Drehungen, Pirouetten, usw.
    • Schrittvariationen und –kombinationen
    • Takt und Dynamik passend zur Musik
    • Wiederholungen, usw.
  • Schwierigkeitsgrad:
    • Verschiedene Schwierigkeitsgrade – beidseitig
      • Bei Garden:  Spagat, auch eingesprungen Beinführung, innen und außen gefasst, aufgenommen und gefangen, gehockt, in der Bewegung, Sprünge jeder Art, Rad, Radwende, Russenkreisel, Krakowiak
      • Bei gemischten Garden, Paaren und Mariechen zusätzlich:  akrobatische Elemente, vertanzte  Hebungen
    • Takt und Dynamik passend zur Musik
    • Wiederholungen, usw.

Die Workshop-Reihe setzen wir mit den folgenden Themen fort:

2019:

  • Darstellung der Disziplin
  • Exaktheit und Ausführung
  • Uniform

Ab 2020 wird die Reihe wiederholt. Quereinsteiger können somit ihre verpassten Kurse nachholen.

 

Workshop Ruit

Zum Seitenanfang